Meine Tipps für Laboe, Kieler Förde und die Ostsee

5 Gründe warum du Laboe lieben wirst

Mit einem Horizont von Hamburg bis Timmendorf, war ich bisher kein großer Ostseefan. Hässliche Siebzigerjahre Bauten, überfüllte Strände, Rentnerparadiese, überteuerte Touristenläden und Strandkörbe soweit das Auge reicht. Nun habe ich aber bereits das zweite März-Wochenenden hintereinander an der Kieler Förde, Laboe und Umgebung verbracht und mich verliebt!

Laboe Strand Ostsee

Der Name Laboe kommt nicht etwa von französischen Einwanderern, sondern entstammt dem slawischen Wort „Lubodne“, was „Schwanenort“ bedeutet. Laboe wird auch als die Sonnenseite der Kieler Förde bezeichnet, denn es liegt direkt am Ausgang (oder Eingang) des atemberaubenden Ostseefjords. Heute gibt es keine Yogatipps von mir, sondern eine Liebeserklärung an einen kleinen Ort mit einem wundersamen Namen.

Schöne Aussicht und unendliche Weite

Mächtig durchdringt die Kieler Förde die Norddeutsche Landschaft. Sie furcht eine nassglitzernde Grenze (oder Verbindung?) zwischen die Stadt Kiel auf der einen und beschauliche Ostseedörfer auf der anderen Seite. Segelboote und Containerschiffe sind auf dem Weg nach Skandinavien.

Und der Blick ist unbezahlbar: Gerade noch vom Ufer begrenzt, weitet sich die Förde immer breiter gen Ostsee, um mit ihr in einem großen Ganzen zusammenzufließen. Die Ostsee ist zwar ein relativ kleines Meer, aber an dieser Stelle groß genug, um zum Träumen einzuladen. Bei gutem Wetter kann man bis Dänemark sehen und viele Segelboote steuern die nahe „Dänische Südsee“ an. Ich kann vor allem Spaziergänge zwischen Mönkeberg und Heikendorf empfehlen, wo man einen fantastischen Blick auf die Förde erhält und das bunte Treiben in Ruhe beobachten kann.

Kieler Förde Ostsee

Traumhafte Fahrradwege in Laboe und Umgebung

Die Sonne im Gesicht, den Wind im Rücken und die Salzluft in der Nase. 45 km sind wir mit richtig guten Fahrrädern vom Fahrradverleih Laboe, geradelt und wollten gar nicht mehr aufhören. Als Hamburgerin bin ich für gute Fahrradwege schnell zu begeistern. Aber der unendliche Radweg von Laboe Richtung Grünberg ist wirklich etwas sehr Besonderes. Er schlängelt sich fast ausschließlich entlang der Dünen, des Strands und durch ein kleines Wäldchen und Naturschutzgebiet. Der Radweg ist breit, die Fahrbahn intakt und streckenweise kann man auch direkt „aufm Deich“ radeln.

Fahrradfahren Laboe Strand Ostsee

Ein Geheimtipp bei Regen und Sonnenschein

Laboe ist allwettertauglich. Natürlich kann man im März auch Pech mit dem Wetter haben. Jedoch finde ich es eigentlich gar nicht so schlimm, wenn man bei Regen oder Schnee den Strand und Ort fast für sich hat. Bei Schneeregen kann ich heißen Tee und den Heizstrahler in der Tapasbar am Strand empfehlen! Der Ausblick auf den Hafen und das Meer ist unbezahlbar. Nach einem windigen, nassen Spaziergang sollte man den selbst gebackenen Kuchen und Kaffee mit (Soja!) Milch im wohl niedlichsten Café von Laboe genießen: Die MoccaFee.

MoccaFee Laboe Ostsee

Das magische Licht von Laboe

Ich kann euch gar nicht erklären warum, aber in Laboe kam mir alles hell und strahlend vor. Ist es die Kombination aus dem blauen Ostseewasser, einem hellblauen Himmel und dem ungewöhnlich weißen Sandstrand? Oder war es die Wirkung der ersten Sonnenstrahlen auf meine ermüdeten, lichtgierigen Winteraugen? 🙂

Strand Laboe Ostsee

Hier hast du den California Beach und die Copacabana vor der Haustür

Dieser Punkt ist eure Überraschung: Die Strände in Laboe sind so weiß und feinsandig wie man es sonst nur in der Karibik vermutet. Deswegen wurden zwei Strandabschnitte Kalifornien und Brasilien benannt. Wie ich finde gar nicht mal so zu Unrecht, ich bin nur nicht sicher, ob es im Sommer dann wirklich so heiß wird. Brasilien und Kalifornien Ostsee sind in der Saison ein Paradies für Windsurfer, Kitesurfer und SUPler. Dieses tolle Video habe ich bei YouTube dazu gefunden:

Kleiner Tipp noch: Man darf in Laboe ganz offiziell am Strand schlafen: Es gibt dort tatsächlich Schlafstrandkörbe!

 

 

Ein Gedanke zu „Meine Tipps für Laboe, Kieler Förde und die Ostsee

  1. Was für ein schöner Bericht! … und was für schöne Erinnerungen an diesen wunderschönen Ausflug mit dir! :*

Kommentare sind geschlossen.